Kulturprogramm

* * * * K U L T U R P R O G R A M M * * * *
Änderungen sind bis kurz vor knapp vorbehalten ;)
Das Kulturprogramm ist nicht offen für cis-Männer.
Wir möchten euch im Vorfeld darauf hinweisen, dass es leider ein Raumproblem in Freiburg gibt. Das Kulturprogramm wird in Räumen mit einer begrenzten Personenkapazität stattfinden. Bitte stellt euch darauf ein, dass ihr eventuell nicht rein kommt. Wie ihr Lad(i)y*fest Teilnehmerinnen* euren Eintritt (für Samstag) reservieren könnt, erfahrt ihr am Freitag vor Ort.

F R E I T A G
Ort: JuZe, Jugendbegegnungsstätte Haslach e.V., Carl-Kistner-Straße 59
Eintritt: Auf Hut // Doors: 19 Uhr // Start: 20 Uhr
Am Freitag erwartet uns ein Kulturprogramm zum knurren, lachen, jaulen,
stöhnen und stauen. 2 Künster*innen nehmen uns mit in ihre Welten aus Zauber und Wut, Glitzer und Holzspäne, Schein und Sein. Und wir sind dabei, haben Zeit zum Austausch von Blicken, Gedanken und Träumen.

>> Zwischenräume – Solokabarett mit Politik und Poesie von Sunna Huygen

>> Mitsy Lotus – Burlesque

Zwischenräume – Solokabarett mit Politik und Poesie von Sunna Huygen:
Sunna Huygen spricht über Räume und die Räume dazwischen, die Grautöne und die Erkenntnis, dass wir nicht einfach alt genug werden müssen, um zu wissen, welches Problem wie gelöst werden muss, wer in welche Schublade gehört und was schwarz ist und was rot.
Wut, Sexismus und Poesie gibt es auch jenseits klar definierter Wahrheiten, die uns der Kapitalismus weiß zu machen versucht und spätestens beim Betreten öffentlicher Badeanstalten ist ein kabarettistischer Blickwinkel dem Überleben durchaus zuträglich.
 Da hilft nur eins: Weiterüben.
 Zwischen den Räumen gelacht, gedacht & gebrüllt von Sunna Huygen

Mitsy Lotus
Misty Lotus is an exciting and thrilling burlesque and fire artist specializing in fire eating, fire breathing, fire fans and tantalizing tease, based in Berlin and Geneva.
She performs acts with luscious costumes and high value of entertainment.
Her sultry and mystical performances, inspired always by magic and the ethereal, range from a poetic fan dance to a dynamic fire show. Her power on stage is undeniable and she marvels her audience with riveting portrayals of enchanting characters..

+++

S A M S T A G
Ort: Slow Club, Haslacherstraße 25
Eintritt: 6-10 € // Doors: 19 Uhr // Start: 20 Uhr
Huuooah! Wir feiern an diesem Abend mit 3 wundervollen Bändz und 4 ohrenverschmausenden Djanes die Partey des diesjährigen Ladiy*fests in Freiburg.
Nehmt eure Freund*innen an die eine und die Gläser in die andere Hand und stoßt mit uns an: Auf Feminismus, einen Clubabend only runned by grrlz, zart und hart und auf den Slow Club, der dem DIY ohne Palettenmöbel Raum gibt!
>>Die Partey ist Frauen, Lesben, Trans*, Inter, Queer-only.<<

grrrlmusic thä whole evening mit:
>> Notorische Ruhestörung (Konzert)
>> Lily Havoc (Konzert)
>> Radula (Konzert)
Djanes*:
>> Crack Polly und Panzerella (Grrrl music)

>> Panke (Deep house / minimal)

Notorische Ruhestörung
Ruhestoerung recently launched a solo show after playing in bands of different weird genres for years. Interested in more access to harmonies and melodies than so far as a drummer, the result of my creativity without the interference of anyone else is a mixture of poppy piano parts, folky guitars and occasional noisy oscillating experiments, all carried out on equipment as basic as possible.
http://notorischeruhestoerung.blogsport.de/

Lily Havoc
Lily Havoc stehen für eine eigenwillige Mischung aus Metal- und Punkeinflüssen: Rhythmisch, aggressiv und melodisch, dazu Gesang und Geschrei zu feministischen und anderen lebenswichtigen Themen.
https://lilyhavoc.wordpress.com/

Radula
To some people Radula is known to be an anatomical structure that isused by molluscs for feeding. To others Radula is the friend of a friend they meet in an empty bar on a Tuesday night. On Wednesdays she usually puts on a song and dances, not for you, just for you to see. On Fridays she stakes your heart with a guitar and screams into your ear that it’s now or never. To most people she seems dramatic or desperate or even naive. Her words could belong to a sixteen year old just fallen in and out of love but her eyes indicates a larger number of love stories. And as the world outside the bar is changing, who cares to talk about it?
Radula is your friend of a friend starting a band in a basement of Stockholm. Radula is a struggle against everything we were taught that we can not do. Radula is shutting the basement door and grabbing eachothers hands in doubting, learning, laughing, growing and becoming.
Radula is therapy. Radula is ecstasy. Radula is friendship. Radula is
everything.
We are Radula. We play screaming indie pop with crying guitars in a dark room with naive melodies. We sing with all our voices but sometimes let the drum beat tell the joke. The songs might remind you of something you heard in a car stereo twenty-five years ago when you still dreamt about the sunny west coast, wore bangs and your sisters worn out t-shirt. But you stayed where you are and soon before the millennium new people were
born that grew up and now when it’s their turn to hit the sticky big city club floors the tunes might all sound new. And when the young adults dream of other suns on other distant coasts, we’d like to play for them.
Listen: www.soundcloud.com/radulamusic
Follow: www.facebook.com/radulapower

+++

Samstag-Abend-Alternative zum Slow Club:
GEMÜTLICHER FILMABEND
Ort: JuZe, Jugendbegegnungsstätte Haslach e.V., Carl-Kistner-Straße 59
Start: 20 Uhr
Welcher Film gezeigt wird erfahrt ihr vor Ort.
Wir haben eine tolle Filmauswahl für euch und es wird schön gemüüütlich*

+++

S O N N T A G
Ort: Schattis, Wagenplatz Schattenparker, Am Eselwinkel 7 // ab 17 Uhr

>> Theaterstück „punch me” mit Teresa Rieman
>> Offene Bühne für kleines Großartiges von dir und mir
>> Ruth (Konzert)
>> Mumu Krawall (Konzert)
>> Lilalisi (Konzert)

PUNCH ME – a one woman play
Performance von und mit Teresa Riemann
‚Punch me‘ ist ein Solo-Stück, das die schizophrene Aufspaltung, die ein weiblich konstruiertes Wesen in dieser Gesellschaft durchläuft, um den geforderten widersprüchlichen Rollen gerecht zu werden, thematisiert. Die drei Akteure Mutter, Hure und Jungfrau agieren, der Geist findet als im wesentlichen überflüssige Komponente nur in einer Nebenrolle Platz, sich zu äußern.
Das Stück dreht sich um die Annahme, dass für eine Frau >sein heißt, wahrgenommen [zu] werden< und kritisiert die Unterordnung unter gesellschaftliche Normen, Liebhaber und Pornoklischees.
Sei eine Frau oder stirb.
Sei keine Frau, werde eine!
>With my red lipstick I try to draw off the attention from my unfavourable mind<
Intelligent zu sein bedeutet, die Aufgabe die dein soziales Geschlecht Dir stellt, zu verfehlen.

Be a body kill your mind!
 You gorgious slut don‘t dare to think
Let me suck your dick 
Loose the body loose the mind
Let me clean your dishes
You cut out my vagina, vivisected it and displayed it in a butterflys showcase,
you know what? You can keep it…. Its all about getting fucked
I don‘t want it anymore. They consider me THE feminist.
I HATE YOU, for no reasons, but one: you make me feel so worthless, i am inferior.
Women are mastered, while man are unmastered.
I just need to stop to feel inferior.
Gone, body, gone.
Virgin, mother, whore, dancing till the sun rises, hating each other, killing each other, dreaming of each other, never being enough, always doing what the crowd asks them to, my mind and my body one burried in the front garden, one in the backyard, so that these to deadly threats may never unite, to let their concentrated witchcraft challenge status quo, mastered by the unmastered.

Offene Bühne für kleines Großartiges von dir und mirLADiYFEST_Freiburg_SingSang
Dein Talent wurde noch nicht anerkannt?
 Du hast das Gefühl deine Booking-Anfrage ist in den Spam-Ordner gerutscht?
 Keine Sorge – ganz nach dem Motto: Jede* kann was! Ob Songwriting, Stand up, Puppenspiel, Akkrobatik, etc. Wir freuen uns darauf Dich auf der offenen Bühne im Scheinwerferlicht zu sehen.
Komm vorbei und zeig uns was du kannst! Anmeldung bis Sonntag Abend 19.00 Uhr!

Ruth
Ruths Texte auf Englisch sind mit Tiefgang, von Rap beeinflusstem Gesang, Songwriting und Gitarre. Ihre Stimme variiert zwischen dunklem, tiefen Sprechgesang, Indiefolk mit RnB- Einsprengseln und einem Atem, der unter die Haut geht.

Mumu Krawall
Mumu krawall sind 2 ladys im allerbesten alter und machen klassischen punkrock mit gesang, gitarre und schlagzeug.

Lilalisi
Lila Lisi erzählt mit Gitarre und Stimme Geschichten über die vielfältigen Erscheinungsformen der Identität und der Liebe zur Komplexität der Menschheit, die uns alle verbindet.
Die Performance ist eine Erkundung mit überraschenden Wendungen und Bedeutungen. Diese Art von Musik nährt und die Lieder lassen die Zuhörenden in ihren täglichen To-Do-Listen einen Moment anhalten und öffnen ein Türchen zur Innenwelt.

Letzte Beiträge

Mini LADiY*FEST 2018 & DU?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das LADiY*FEST 2017 war so toll, da planen wir gerne gleich weiter
… nur etwas kleiner und mit meeeeehr DIY!
Wir möchten die Räume und einen groben Rahmen schaffen
– ein Open Space für DIY!

Hast du Lust deine Skills in einem Workshop zu teilen?
Oder hast du Ideen, die du einbringen magst?

Dann fühl dich herzlichst zu unserem nächsten Treffen eingeladen:
Mi, 10. Januar 2018 // 18 Uhr // fz*

Wir freuen uns auf DICH!

  1. ES WAR ZAUBERSCHÖN Schreibe eine Antwort
  2. PROGRAMM UPDATES Schreibe eine Antwort
  3. Ein paar Updates kurz vor knapp :) Schreibe eine Antwort
  4. Das Programm steht – YEAH! Schreibe eine Antwort
  5. Bike Kitchen in der G19 Schreibe eine Antwort
  6. ENDSPUUURT – NOCH EIN PAAR INFOS Schreibe eine Antwort
  7. MITMACHEN? Jaaa: „Los Geht’s Plena“ 2 Kommentare
  8. LAD(i)Y*FEST FREIBURG IM RADIO Schreibe eine Antwort
  9. ANMELDUNG 2 Kommentare